Thailand Top3:

Die schönsten Strände Thailands

Nach wie vor zählt Thailand zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Einen wichtigen Beitrag dazu leistet auch die landschaftliche Vielfalt. Neben den Bergwelten des Nordens ziehen vor allem die Strände Millionen Besucher an.


Doch welche wissen besonders zu überzeugen? Wir werfen einen Blick auf drei ganz besondere Destinationen des Landes.

Die Insel Koh Mak


Natürlich fällt es schwer, einzelne Strände aus dem vielseitigen Angebot Thailands herauszupicken. Die Strände und Buchten der Insel Koh Mai haben sich aber einen festen Platz verdient. Das kleine Paradies ist nur von wenigen Menschen bewohnt und touristisch nicht besonders stark erschlossen. So erklären sich die oft unberührten Strände, die im Gegensatz zu anderen Teilen des Landes nicht ausgebaut wurden. Ein Favorit vieler Besucher ist der Laem Son Beach im Osten von Koh Mak. Dieser ist auf natürliche Weise etwas abgeschieden und damit oft nahezu menschenleer.

Banana Beach auf Koh Hey Island bei Phuket


Der Banana Beach auf Koh Hey Island zählt zu den Stränden, welche es bis auf die Liste der schönsten Strände der Welt geschafft haben. Von Phuket aus ist das Ziel per Boot in einem kurzen Trip mit dem Schnellboot zu erreichen. Mit klarem Wasser, einem türkis schimmerndem Meer und weichem weißem Sand kommt dieser Strand dem Idealzustand schon sehr nahe.

Zumindest in der Hauptsaison ist aber damit zu rechnen, dass noch viele weitere Reisende auf diese Idee gekommen sind. Denn aufgrund seiner Schönheit ist der Banana Beach auf Koh Hey Island schon längst in allen Reiseführern zu finden. Die einstige Stille des Ortes ist deshalb ein Stück weit verloren gegangen.

Der Five Islands Beach auf Koh Samui


Natürlich ist Koh Samui ein großer und klangvoller Name, der auf der Liste der Reiseziele nicht mehr fehlen darf. Die Insel liefert alles, was für einen erholsamen Aufenthalt notwendig ist - darunter auch viele Strände. Und besonders an der naturbelassenen Westküste sind außerdem atemberaubend schöne Strände zu finden. Dazu zählt auch der Five Islands Beach, der etwas vom ebenfalls bekannten Thong Krut entfernt liegt.

Hier ist es nicht nur der verwunschene Zugang zum Strand, der die Herzen höher schlagen lässt. Hinzu kommen faszinierend schöne Sonnenuntergänge, die sich immer wieder am Horizont beobachten lassen. Während der Einstieg ins Wasser an manchen Stellen durch etwas steile Sandstrände ganz komfortabel ist, lässt es sich an anderen Stellen über ein paar schroffe Felsen in die Fluten klettern. Wer die abgelegenen Stellen des Strandes erkunden möchte, der kann sich zu Fuß dorthin begeben. Alternativ lässt sich der Weg mithilfe eines Motorrollers abkürzen. Dank der guten touristischen Infrastruktur können diese an verschiedenen Stellen auf der Insel gemietet werden. Auch für Unterkünfte in allen Preisklassen ist schon seit Jahren gesorgt.

Dies waren lediglich ein paar Beispiele für die unglaubliche Schönheit, welche die Strände Thailands mit sich bringen. Es lohnt sich in jedem Fall, selbst diese besonderen Eindrücke zu sammeln. Mit Sicherheit findet sich im Rahmen einer Rundreise auch so manch anderes Juwel, das bislang noch nicht auf den offiziellen Listen zu finden ist.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel