Wirtschaftsnews:

Merkels Gipfel-Mann in Bangkok

Staatssekretär und G8-Sherpa Pfaffenbach machte Station in Thailand


Die Demonstrationen der Rothemden hatten gerade einen ersten Höhepunkt erreicht, aber er ließ sich nicht abschrecken: Dr. Bernd Pfaffenbach machte wie geplant auf seiner Südostasientour in Bangkok Stopp und sprach auf einem Luncheon der Deutsch-Thailändischen Handelskammer im Oriental Hotel zu Mitgliedern und geladenen Gästen, unter anderem Vertretern der thailändischen Regierung.
Thema Nummer eins waren selbstverständlich die wirtschaftlichen und finanzpolitischen Turbulenzen und die Rezepte der deutschen Regierung, die er erklärte und verteidigte. Der Staatssekretär zeigte sich optimistisch, dass die Konjunkturpakete Wirkung zeigen werden. Recht allgemein nahm er zu einigen kritischen Fragen aus dem Publikum Stellung, unter anderem bezüglich politischer Einflussnahmen einzelner Staaten bei konkreten Auftragsvergaben in Südostasien.


Dr. Bernd Pfaffenbach ist Wirtschaftsstaatssekretär und persönlicher Beauftragter von Kanzlerin Angela Merkel. Als Sherpa ist er Vertreter der Kanzlerin und Organisator für G8-Gipfel. Der parteilose Pfaffenbach wurde 1974 Beamter im Wirtschaftsministerium, war ab 1988 Referatsleiter im Bundespräsidialamt unter Richard von Weizsäcker und ab 1992 im Kanzleramt für Helmut Kohl tätig. 2001 wurde er wirtschaftspolitischer Berater von Kanzler Schröder, seit 2004 ist er G8-Sherpa. Nun setzt auch Merkel auf Pfaffenbach und ließ ihn unter anderem den G8-Gipfel in Heiligendamm organisieren.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel