Wirtschaftsnews:

Siemens Thailand für eine grünere Umwelt

Der deutsche Technologie-Konzern pflanzt Bäume in Chonburi


Siemens meint es ernst mit seinem grünen Image und seiner Verantwortung als Unternehmensbürger: Im Rahmen des Weltumwelttages pflanzten 75 Manager und Mitarbeiter von Siemens Thailand Mangrovenbäume an der Küste von Chonburi.
Die grüne Aktion wurde angeführt von Anthony Chay, Präsident und CEO von Siemens Thailand, und soll die artenreiche Küstenregion schützen und in seiner Ursprünglichkeit wiederherstellen helfen. „Ich bin glücklich, Teil dieser aktiven Umweltschutzaktion zu sein, die sich gegen die Erderwärmung und für die Erhaltung des Lebensraumes vieler Tier- und Pflanzenarten in den Mangroven stark macht. Siemens will einen positiven Beitrag für Gesellschaft und Umwelt leisten – zusätzlich zu unserem Beitrag durch innovative Technologie wollen wir unsere Mitarbeiter ermutigen, Verantwortung für die Folgen ihres Handeln für die Umwelt zu übernehmen und sich aktiv für Gesellschaft und Umwelt zu engagieren”, sagt Anthony Chay.

„Jedes Jahr zum Weltumwelttag veranstalten wir eine interne Kampagne, um unsere Mitarbeiter dafür zu sensibilisieren, dass sie bereits in ihrem alltäglichen Verhalten einen positiven Beitrag leisten können. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam etwas verändern können und die Welt zu einem besseren Lebensort für unsere Kinder machen können”, so der CEO von Siemens Thailand. Eine gute Unternehmensbürgerschaft (Corporate Citizenship) ist ein Kernwert von Siemens und bedeutet für Siemens, die Tragweite des unternehmerischen Handelns zu erkennen und den ökonomischen, sozialen und ökologischen Effekt aktiv und positiv zu beeinflussen und langfristige Vorteile in Zusammenarbeit mit Kommunen, Regierungsorganisationen und anderen zu realisieren. Unternehmensverantwortung bedeutet für Siemens, dass der Erfolg und die Zukunft des Unternehmens von wirtschaftlichen, sozialen, ethischen und ökologischen Aspekten abhängt und dass Siemens daher klare und transparente Normen und Maßstäbe für das Unternehmen setzt. Im Rahmen des globalen Siemens-Programms „Siemens Caring Hands“ führt das Unternehmen Aktionen durch, die Freiwilligen-Programme, Sozialprogramme und Katastrophenhilfe umfassen und Siemens und seine Mitarbeiter als gute Unternehmensbürger zeigt. Das globale Siemens-Programm „Siemens Generation21“ umfasst Bildungsprogramme an Vorschulen, Schulen und Universitäten.

Mark Sonntag

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel