Abwechslungsreiches Thailand:

Urlaub, der die Beziehung stärkt

Thailand ist ein Land mit vielen Gesichtern. Kulturstätten, unberührte Natur, weiße Strände und fernöstliche Kulinarik machen einen Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis voller neuer Eindrücke. Ein weiteres Detail, das mit Thailand eng verwoben ist, ist die Erotik.

Das nutzen nicht nur Alleinreisende für sich, denn immer mehr Paare besteigen den Flieger, um ihrer Beziehung in Thailand wieder aufleben zu lassen.

Dass das durchaus von Erfolg gekrönt sein kann, liegt nicht nur an der thailändischen Erotikbranche. Ein Einblick in die sinnlichen Aspekte des Urlaubslandes schafft Klarheit.

Thailändisches Essen hat erotisches Potenzial

Wer die deutsche Küche gewohnt ist, wird in Thailand von einem wahren Feuerwerk der Aromen und Zutaten überrascht. Die Thai Küche ist bekannt für ihre sinnlichen und anregenden Bestandteile, weswegen sie sich längst schon in aller Welt etablieren konnte. Paare, die das Land bereisen und erotisches Prickeln im Sinn haben, werden daher schon vom täglichen Speisen profitieren.

Vor allem die typischen Gewürze, die in vielen thailändischen Spezialitäten zum Einsatz kommen, sind ein Garant für neue Eindrücke und anregende Impulse. Hierzu zählen vor allem

  • Ingwer,
  • Thai Chili
  • und Kardamom.

Dem Ingwer eilt sein Ruf schon seit vielen Jahren voraus. Besonders im asiatischen Raum gilt er als aphrodisierend und anregend, weswegen er im erotischen Menü nicht fehlen darf. Seine ätherischen Öle und die leichte Schärfe sollen den Stoffwechsel auf Trab und das Blut entsprechend in Wallung bringen. Auch wird Ingwer nachgesagt, dass er Männer zärtlicher und Frauen mutiger im Bett machen soll. Als aphroidisierend gilt auch die Thail Chili. Sie steckt voller Capsaicin und Alkaloiden, die den Stoffwechsel anregen. Auch wenn der Genuss eines Chiligerichts in Thailand Paaren zunächst Tränen in de Augen treiben dürfte, folgt auf den ersten Schmerz die Ausschüttung von Glückshormone. Diese wiederum sorgen für mehr Freiheit im Kopf und können auch die Lust wieder erwachen lassen. Dem Kardamom als drittes Schlüsselgewürz der erotischen Küche wird vor allem eine starke Wirkung auf Männer nachgesagt. Sie sollen durch den Konsum des Staudengewürzes sexuell angeregt werden und mehr Lust auf erotische Erlebnisse machen.

Neues wagen und mit frischen Ideen zurückkehren

Eine Reise in ein fernes Land ist schon allein wegen der großen Entfernung eine Quelle für neue Eindrücke und Inspirationen. Das kann auch für Paare, deren Beziehung allmählich einzuschlafen droht, eine Hilfe sein. Schließlich ist es oft die Routine des Alltages, die Partnern die Lust am gemeinsamen Erleben und Entdecken nimmt. Da kann es bereits helfen, in einem schönen Hotel am anderen Ende der Welt aufzuwachen und sich von der Gastfreundlichkeit der Thais verwöhnen zu lassen. Job, Streit um die Familie und das tägliche Sitzen auf der Couch sind dann nicht mehr zentraler Bestandteil des Lebens und ihre negativen Einflüsse lösen sich langsam auf. Natürlich ist diese Wirkung bei einem längeren Aufenthalt umso stärker, aber auch eine Woche in Thailand kann bereits für frischen Wind sorgen.

 

Den Ausbruch aus dem Alltag nutzen viele Paare in Thailand auch, um geheime Bedürfnisse und Wünsche an die Oberfläche treten zu lassen. Kaum ein Land dieser Welt macht es Reisenden so leicht, auch erotische Fantasien zum Leben zu erwecken. Hierüber zu sprechen, fällt im Urlaub häufig leichter. Gespräche über den Wunsch, außerhalb der Beziehung erotische Erfahrungen zu machen, sind dabei nicht selten, denn dieses Thema spielt für viele Männer und Frauen eine Rolle. Um sexuelle Erfahrungen ohne den Partner auf erfüllende Art und Weise zu sammeln, braucht es jedoch das Gefühl der Verbundenheit. Dieses kann durch die neuen Eindrücke während der Reise aufgebaut werden.

So bietet es sich für Paare an, eine romantische Massage zu zweit zu genießen. Die große Erfahrung der Thais auf dem Gebiet der Massagen lässt sich nutzen, um die erotische Energie beider Partner wieder neu fließen zu lassen. Sinnliche Berührung, die im Alltag oft nur noch eine untergeordnete Rolle spielt, wird dann neu erfahrbar.

Ähnliches gilt auch für Tantra. Mit Einführungen in Tantra Massagen und Tantra Yoga können Paare ihr erotisches Leben mit neuen Einflüssen anreichern. Das Ziel von Praktiken rund um Tantra ist es, den Körper in Einklang zu bringen, ihn mit göttlichen Einflüssen zu verbinden und letztlich sogar eine Erleuchtung zu bewirken. Der Zusammenhang zur Erotik kommt zum Tragen, da Tantra sich nicht nur auf die gewöhnlichen Energiequellen stützt, sondern auch die sexuelle Kraft des Menschen fördern und fordern soll. Paare, die in Thailand an einem Tantra Yoga Kurs teilnehmen, erfahren sich dabei auf körperlicher Ebene sehr intensiv. Das weckt die Lust auf den Partner und steigert die Bereitschaft, Neues auszuprobieren.

Zeit füreinander in inspirierender Umgebung

Ein wichtiger Grund für das langsame Einschlafen des erotischen Lebens ist die immer weiter schwindende gemeinsame Zeit. Partner wissen immer weniger voneinander und verlieren im Laufe der Zeit den Blick für ihre Liebe. Unzufriedenheit in sexuellen Themen wird häufig nicht einmal mehr angesprochen. Zu groß ist das Risiko eines Streits und zu gering ist die Energie, die nach langen Arbeitstagen übrig bleibt.

Natürlich ist der Thailandurlaub kein Allheilmittel bei Beziehungskrisen und festgefahrenen Situationen. Doch allein das Klima, das hier vorherrscht, kann wieder Lust auf Glück und Erotik machen. Immerhin ist es in Thailand das gesamte Jahr über warm. Dicke Pullover und lange Hosen können Reisende daher gegen luftige Bekleidung eintauschen. Partner, die etwas mehr Haut zeigen, gemeinsam mit Meer baden und sich die Sonne auf den Körper scheinen lassen, profitieren hiervon auf vielfältige Art und Weise. So berichtet Welt.de darüber, dass Sonnenlicht direkten Einfluss auf das Verlangen nach Sex hat. Und wer sich dann mehr Zeit nimmt und den Partner mit all seinen Bedürfnissen neu entdeckt, wird nach der Heimkunft ganz neu beginnen können.

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel