Bangkok:

Ab 1. Dezember 2015 werden die Taxipreise in Bangkok um 8% erhöht. Foto/cc: Kojach. Foto im Lauftext/cc: Imola Gracia Majai

Taxifahrten werden teurer

Ab Anfang Dezember 2014 werden die Taxigebühren um 8 Prozent erhöht; im Mai 2015 voraussichtlich um weitere 5 Prozent.


Es führt wohl leider kein Weg daran vorbei... auch Thailand wird teurer!  Nachdem bereits während der letzten beiden Jahre die Eintrittspreise in zahlreichen Nationalparks rigoros erhöht wurden, und dies demnächst auch in einigen berühmten Tempeln der Hauptstadt der Fall sein wird - zum Beispiel im legendären Wat Pho (Tempel des liegenden Buddha) - sind nun Bangkoks Taxen an der Reihe.

Der Transportminister Prajin Junton bestätigte die Erhöhung der Taxigebühren in 2 Phasen vor wenigen Tagen, betonte aber gleichzeitig, dass die Grundgebühr in Höhe von 35 Baht bestehen bleibe.
Grund der Erhöhung, die ab 1. Dezember 2014 in Kraft treten soll, sei eine neue Energiepreisstruktur. "Die steigenden Lebenshaltungs- und Energiekosten machen diese Massnahme notwendig", sagte Prajin.

Oberstes Gebot sei jedoch, so der Minister, "dass alle Fahrer ihren Service verbessern, ihre Fahrzeuge in sauberem Zustand präsentieren, und keine Fahrten mehr verweigert werden".
Ansonsten werde die vorgesehene 2. Phase im kommenden Jahr, nämlich die 5-prozentige Erhöhung der Fahrpreise, komplett gestrichen.
Lesen Sie auch unseren THAIZEIT-Ratgeber "Taxis"

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel