Bangkoks beste Garküchen:

Highlights im Sukhumvit

Welcher Stadtteil in Bangkok bietet das Beste aus dem Kochtopf von den Straßen-Köchen? Wir haben uns für Sie umgesehen: diesmal im Sukhumvit.


Unsere Thaizeit-Leser bekommen von uns regelmäßig die typischen Leckereien des Landes aufgetischt. Sei es in unserem Überblick auf der Thaizeit-Urlaubsseite, in unserer wöchentlichen Serie über "Best of Thai Food" - inklusive Rezepte (jeden Freitag!) - oder in Artikeln wie zum Beispiel "Bangkoks beste Nudelsuppe"
Ergänzt werden die Informationen aus dem Land der Genüsse mit unserer Top 5-Liste, zum Beispiel: Bangkoks schönste Thai-Gartenlokale, oder auch Bangkoks beste Garküchen.  

Nun, diese "street stalls" findet man natürlich über die ganze Stadt verteilt... und an jeder Ecke. Um Ihnen - liebe Leser - den bestmöglichen Service zu bieten, fokussieren wir uns diesmal auf einen der beliebtesten Stadtteile in der Metropole und begaben uns dorthin, wo die meisten Besucher ihren Urlaub beginnen: im Sukhumvit. 


Bei Regen & bei Hitze: Soi 38

Wie Sie wissen, liebt das Thaizeit-Team vor allem die Soi 38. Diese Kultstraße hat im letzten halben Jahr viel durchmachen müssen. Nach dem Verkauf eines großen Grundstücks hieß es zunächst, alle Shop-Häuser würden abgerissen. Doch schließlich ging es lediglich um eine Garküchen-Zeile auf der rechten Straßenseite.
Unser Thai-Freund Joe, der das beste "Hühnchen mit Reis", also "Khao Man Gai" verkauft, bat inständig: "Bitte kommt wieder" - und so geschah es auch.  Die Soi 38 ist numehr so belebt und beliebt wie immer, neu ist vor allem der überdachte Bereich im Untergeschoss eines hohen Wohnhauses (neben dem "Color World"-Geschäft) - gleich eine ganze klimatisierte, sehr saubere Halle mit bestem Essen.Viele Händler blieben und bekamen Anfang März das "ok" der Stadtverwaltung, hier weiterkochen zu dürfen. Ob es also während der Regenzeit heftig schüttet, oder in der Sommerzeit brütend heiß draußen ist - hier bekommt man nun "gut abgeschirmt" die köstlichsten Thai Spezialitäten unter einem Dach: den Papayasalat "Som Tam", Fleisch-Spieße aller Art, Glasnudelsalat mit Meeresfrüchten "Yam Wun Sen" und natürlich das Super-Dessert "Mango mit Klebreis".    Garküchenstraße "Soi 38", direkt bei der BTS Thong Lor

Hier geht's zur Bildergalerie: Soi 38

Weitere Highlights im Sukhumvit 

  • Thong Sai E-Sarn Food: Sukhumvit 18, Asok 
Berühmt für sein "Som Tum" (Foto unten), "Namtok" oder "Laab" (diverse Fleisch-Salate). Nur Abends geöffnet. BTS Asok  
  • Bamee Slow: Sukhumvit 63, Ekkamai
Berühmt für seine Eiernudeln (Egg Noodles) mit gegrilltem Schweine- oder Rindfleisch mit Wontons - als Gericht oder Nudelsuppe (40 THB). Nur Abends geöffnet. Direkt am Eingang Ekkamai Soi 19. BTS Ekkamai 
  • Hom Duan: Sukhumvit 63, Ekkamai
Berühmt für sein "Khao Soi" (65 THB) - das Nationalgericht aus dem Norden. Nicht direkt auf der Straße, sondern in einem klimatisierten Shop House. Zwischen Ekkamai Soi 2 und 4. Täglich von 9:00 bois 17:00 Uhr. BTS Ekkamai 
  • Hoy Tod Chaolay: Sukhumvit 55, Thonglor
Berühmt für sein Muschel-Omelette (50 - 60 THB). Knusprig goldgelb gebacken, ist dieses Gericht eine Kalorienbombe. Wer auf seine Figur achtet, bekommt hier auch ein leckeres Pad Thai. Von Morgens bis Abends geöffnet. Soi 55, BTS Thonglor

Nathalie Gütermann (Text & Fotos)

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel