Finde Deine Mitte im Paradies:

Yogaurlaub in Thailand

Yogaurlaub in Thailand wird immer beliebter. Wo kannst du besser deinen inneren Frieden finden als in diesem Paradies unter Palmen? Ein Yogaurlaub in Thailand bedeutet Ruhe und Entspannung pur.


Yoga hat seinen Ursprung in Indien. Von hier aus fand es vor rund 2.500 Jahren seinen Weg nach Südostasien. Zusammen mit dem Buddhismus wurde Yoga sowie die Thai-Massage in Thailand als Heilbehandlung für Körper Geist und Seele eingeführt und ist noch heute Teil der traditionellen Rituale des Landes.
Es gibt unterschiedliche Arten und Ausprägungen von Yoga. Du hast die Möglichkeit, Yoga mit Focus auf körperliche Übungen oder auf Meditation auszuüben. Wähle hierbei selbst aus, welche Art für Dich am besten geeignet ist. So kannst du im Rahmen eines Yoga Urlaubs in Thailand mit Gleichgesinnten beispielsweise Koh Phangan oder Koh Samui einen rundum entspannte Zeit genießen.

Herrliche Retreats laden zum Entspannen ein


Schon bei deiner Ankunft wird dein Herz höher schlagen. Die herrlichen tropischen Anlagen sind teilweise offen angelegt. Hier kann die frische Meeresbrise frei fließen. Alles fühlt sich hier so leicht und unbeschwert an. Meist hat jeder Teilnehmer einen eigenen Bungalow und somit genug Platz und Freiraum, sich zurück zu ziehen. Kleine Terrassen oder wildromantische Poolanlagen oder Spa-Bereiche laden zum Entspannen ein.
Hier genießt Du die Natur, die rund um dein Feriendomizil pulsiert und vibriert. Ein perfekter Ort um Yoga zu praktizieren. Hier ist es einfach, die Seele baumeln zu lassen, denn den Alltag wirst du hier ganz schnell vergessen.

Gesundheitsbewusste Ernährung wird hier groß geschrieben


Bei einem Yogaurlaub in Thailand wirst Du eine große Palette an köstlichen Thai-Gerichten vorfinden. Auch Spezialitäten der mediterranen Küche werden angeboten. In den offenen Restaurants und Loungebereichen serviert man leckere Mahlzeiten, Fingerfood und kleine Snacks und die Buffets bieten eine große Auswahl an internationalen Gerichten.
Natürlich kommen hier auch Vegetarier und Veganer voll auch ihre Kosten. Man bemüht sich, vornehmlich Lebensmittel aus biologischem Anbau zu verwenden. Teilweise findest du in den weitläufigen Areals eine eigene Obstplantage oder einen großen Gemüsegarten vor. Die gemütlichen Strandbars sind allabendlicher Treffpunkt. Bei einem erfrischenden Cocktail kommst du schnell ins Gespräch mit deinen internationalen Mitreisenden.

Wellness pur - Mit allen Sinnen genießen


Gleich am Morgen kannst Du den Tag mit erfrischenden Yoga Übungen beginnen. Normalerweise starten die Yogalehrer mit dynamischem Vinyaysa-Flow-Yoga Übungen. Abends sind Entspannungsübungen an der Tagesordnung. Separate Yoga-Lounches bieten die Möglichkeit zusammen oder in der Gruppe zu meditieren oder für sich selbst Yoga zu machen.
Natürlich kommt Wellness hier auch nicht zu kurz. Lass Dich bei einer entspannenden Thai-Massage mal so richtig verwöhnen oder genieße ein anregendes Kräuter-Dampfbad im Spa Bereich. Untermalt von entspannenden Klängen kannst Du vollkommen loslassen und mit allen Sinnen genießen. Yogaurlaub in Thailand ist immer ein besonderes Erlebnis. Nach dieser wunderschönen Reise der Sinne wird dir bewusst, dass dies sicher nicht das letzte Mal war.


Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel