Phuket Spezial (2) - Ostküste:

Früchte des Meeres in Laem Hin

Jeder kennt Patong und die Westküste von Phuket - das Zentrum für schöne Strände, Abwechslung und Vergnügung. Grosse Teile der Ostküste sind dagegen fast unberührt vom Tourismus. Authentisch, idyllisch und liebenswert. Thaizeit fuhr auf Waldwegen und Schotterpisten geradewegs in die Gefilde der Seligen.


Natürlich kann man seine Ferien tagein und tagaus am Strand oder am Hotelpool verbringen, einfach nur faulenzen und die Seele baumeln lassen. Doch wer ein wenig seine Umgebung und das thailändische Leben entdecken möchte, sollte sich dorthin begeben, wo man sich als Urlauber normalerweise nicht hin begibt: in den Osten der Insel. Ziemlich exakt zwischen Phuket Town und den Yachthäfen Boat Lagoon oder Royal Phuket Marina, entdeckten wir ein wunderbares Fleckchen am Ende eines Waldgebietes. 

Abseits ausgetretener Touristenpfade


Um Paradiese zu finden, muss man sich schon ein wenig Mühe geben - doch diese lohnt sich. Wer von der Hauptstrasse an einer unscheinbaren, winzigen Ausfahrt mit dem Schild "Laem Hin Seafood / Coconut Island Pier" nach links abbiegt, erreicht nach rund 15 Minuten Fahrt über hügelige Land- und Staubstrassen eine Bucht, die landschaftlich nicht reizvoller sein könnte.

Ein Grossteil dieser Küste ist Feuchtgebiet, bedeckt von knorrigen Mangrovenwäldern, Kautschuk-Plantagen, Shrimpsfarmen und kleinen Fischerdörfern mit bunten Holzhäusern auf Stelzen.  Klicken Sie sich durch unsere Fotogalerie links: Ja, auch das ist Phuket! Wer nach Thailand reist, möchte meist frischen Fisch und Meeresfrüchte essen, und dementsprechend werben fast alle Restaurants auf Phuket mit grossen Schildern für ihr Angebot. Wir von THAIZEIT neigen jedoch dazu, die touristischen Lokale zu meiden und da zu essen, wo sich die Einheimischen treffen. Das heisst konkret: fernab von den Urlaubsstränden!  Die authentische Thai-Küche ist besonders lecker - und unsere Favoriten stellen wir Ihnen regelmäßig in unserer Serie "The Best of Thai Food" vor. Dazu gehört zum Beispiel die Traditionsspeise Khao Pad Gai, der feurige Papayasalat Som Tam oder die super scharfe Suppe Tom Yam Gung. Wenn man seine Lieblingsspeisen dann auch noch direkt am Meer genießen kann, dann ist unsere Welt mehr als in Ordnung.

Seafood im schwimmenden Lokal

So auch hier - direkt hinter der winzigen Ortschaft von Ban Laem Hin. Das auf dem Wasser gebaute "Floating Restaurant" auf Stelzen ist äusserst beliebt bei den Einheimischen (deshalb finden es Taxifahrer ohne Probleme!). Ganz in der Nähe erhebt sich die vorgelagerte Insel Coconut Island, die man nur von diesem Pier mit einem Longtailboot erreichen kann. Wir werden ihr nach dem Mittagessen einen Besuch abstatten und darüber berichten. Doch zunächst wenden wir uns den Wassertanks zu, die angefüllt sind mit Edelfischen, Garnelen und dem so beliebten Phuket Hummer. Vieles haben wir ausprobiert, doch aus unserer Sicht gibt's im "Laem Hin Seafood Restaurant"  mit die besten Meeresfrüchte auf der ganzen Insel. Also: bevor Sie nur Phukets schönste Strände entdecken, ruhig auch mal an die charmante Ostküste von Phuket fahren, liebe Leser!
Mehr über das Laem Hin Seafood Lokal erfahren Sie hier: in unserer TOP 5-Liste

Phukets beste Thai Restaurants...

>>> Hier geht's zu Phukets Ostküste

Nathalie Gütermann; Fotos: Nathalie Gütermann


Wegbeschreibung: Mietwagen: Wer mit dem eigenen Wagen kommt, grob gesagt zwischen den Yachthäfen Boat Lagoon/Royal Phuket Marina und Phuket Town. Kurz nach Ko Kaeo geht es links ab in ein Waldstück. Den Schildern zum "Coconut Island Pier" folgen. Ein grosser Parkplatz ist vorhanden.
Taxi
: Jeder Einheimische kennt das Laem Hin Seafood Restaurant. Eine exakte Adresse gibt es nicht.

Weitere Thaizeit-Tipps:
  • Bestellen Sie hier ausschliesslich FRISCHEN Fisch & Meeresfrüchte
  • Nehmen Sie gegen Abend ein Moskitospray mit
  • Direkt hinter dem Restaurant fahren vom alten Hafen Longtail-Boote zur nah gelegenen Insel Coconut-Island. Dort gibt es nur ein Hotel.
  • Rund um Coconut Island gibt es ein paar empfehlenswerte "Floating Restaurants". Thaizeit wird gesondert darüber berichten.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel