Tourismus in Thailand:

4 Nischen-Märkte lieben in Thailand im Trend

Vier Nischen im Trend

Im Land des Lächelns will man künftig vermehrt auf vier Nischen-Märkte setzen: Ökotourismus, Golf, Hochzeiten und Gesundheit.


Ihnen wird der 12. Thailand Travel Mart (Tourismus-Messe "TTM") vom 5. bis 7. Juni im Bangkoker Impact Exhibition Centre gewidmet. Ziel ist es, in diesen speziellen Segmenten zukünftig zu den Marktführern zu gehören. Zu den neuen Trends gehört vor allem der Ökotourismus. Dem Fremdenverkehrsamt in Thailand, kurz TAT, ist es wichtig, nachhaltige Angebote zu präsentieren, entsprechende Projekte voranzutreiben und so einen umweltfreundlichen Tourismus anzubieten. Der Ökotourismus konzentriert sich vor allem auf Fahrradfahren, Canyoning, Klettern - und wer es ruhiger möchte - auf Vögel beobachten.


Hochzeiten und Flitterwochen gehören ebenfalls zu den Topangeboten von Thailands Hotels. Die meisten Kunden für Hochzeiten kommen aus Indien, gefolgt von China, Korea, Japan, Frankreich und den USA. Turteltauben aus den USA und Europa, darunter vor allem aus dem deutschsprachigen Raum, sind die treusten Flitterwochen-Kunden.


Golf zählt bereits seit einigen Jahren zu den wichtigsten Sportarten im Königreich. Doch TAT will mit dieser lukrativen Nische noch über sich hinauswachsen. Zu den Golfdestinationen gehören Bangkok, Phuket, Hua Hin, Pattaya und Chiang Mai. Golftouristen sitzt der Geldbeutel locker: Ohne Flüge geben sie im Schnitt rund 100'000 Thai Baht (2600 Euro) aus, dreimal mehr als ein Durchschnitts-Tourist. 


Die Wellness-Branche gekoppelt mit Medizin-Tourismus wird ebenfalls immer wichtiger. Dazu gehören Spas, Gesundheits- und Schönheitsfarmen, Diäten, Massagen und vieles mehr, um die Lebensqualität zu verbessern. Der Umsatz in diesem Bereich konnte in Thailand innert drei Jahren fast verdoppelt werden. Innerhalb Asiens gehört Siam deshalb zu den Topanbietern für "medical tourism". Hinzu kommt die hohe Qualität der thailändischen Krankenhäuser. Diese locken mit attraktiven Preisen, einem exzellenten Service-Angebot in angenehmer, tropischer Umgebung. Tausende Patienten nutzen die medizinischen Check-ups in privaten Hospitälern (z.B. Bumrungrad, Samitivej, BNH) oder in erstklassigen Dental-Kliniken (z.NB. Asavanant). Urlaub für Körper und Seele - das ist das Ziel im südostasiatischen Wohlfühlland. 

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel