Deutscher Staatsminister in Thailand:

Übergabe von Hilfsgüter an Thailand

Dr. Werner Hoyer (FDP), Staatsminister im Auswärtigen Amt, war am Samstag in Bangkok, um sich über die Hochwasserkrise zu informieren und humanitäre Hilfsgüter zu übergeben. Thaizeit hat ihn während seines Besuchs begleitet.


Im Hauptquartier des Flood Relief Operations Center (FROC) im Energieministerium traf Hoyer gemeinsam mit Deutschlands Botschafter Rolf Schulze den Leiter des Krisenzentrums, Justizminister Pracha Promnok, und überreichte ihm 40 Wasser-Rucksäcke.
Mit nur 20 Kilo Eigengewicht kann der Wasser-Rucksack auch in entlegene Gebiete getragen werden. Ohne Bedarf an Energie oder Chemikalien produziert er 1.200 Liter sauberes Trinkwasser pro Tag, genug für 400 Personen. Mit dieser Spende können also 16.000 Menschen mit Trinkwasser versorgt werden.
Polizeigeneral Pracha bedankte sich bei seinem Gast und der Bundesrepublik Deutschland für die Unterstützung und machte deutlich, dass die deutsche Hilfe und auch die Beratung von deutschen Fachkräften in Thailand sehr geschätzt würden.
Werner Hoyer unterstrich, dass Deutschland nicht nur während der Überschwemmungen, sondern auch danach an der Seite Thailands stünde, um bei der Bewältigung der Folgen und dem Wiederaufbau zu helfen.
Des weiteren traf sich der Staatsminister mit dem stellvertretenden Premierminister und Handelsminister Kittiratt Na-Ranong in der Residenz von Botschafter Schulze, um die wirtschaftlichen Folgen des Hochwassers zu besprechen.
Der letzte offizielle Termin war ein Besuch bei Sawanit Kongsiri, dem Stellvertretenden Generaldirektor des Thailändischen Roten Kreuzes. Dr. Hoyer überreichte dort 3.000 Wasserfilter LifeStraw. Die Wasserfilter werden vom Thailändischen Roten Kreuz an evakuierte Familien und an Familien, die noch in ihren überfluteten Häusern ausharren, übergeben werden.
Jeder LifeStraw wird von zwei Familien geteilt, sodass insgesamt 6.000 betroffene Familien mit Trinkwasser versorgt werden.
thaizeit

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel