Thailands Wirtschaft:

Thailand Wirtschaft
Thailand ist eine Wirtschaftsmacht in Südostasien. Vor den Wahlen ist die Lage jedoch instabil. (Foto: Wikimedia Commons)

Liebling der Ökonomen und Enfant Terrible

Unter der Überschrift "Politische Unruhen verhindern Aufstieg in Thailand" wird in einem Artikel auf welt.de auf das wirtschaftliche Potential des Königreichs hingewiesen.


Das Fazit der Verfasserin Katja Wilke: "Thailand wird laut Experten als Wirtschaftsstandort stark unterschätzt." Wilke hatte sich bei mehreren Vertretern von Consulting-Unternehmen und großen Firmen nach deren Einschätzung der Ökonomie in Thailand erkundigt und ein positives Echo erhalten:

"Die Entwicklung der Wirtschaft ist entkoppelt von den politischen Unruhen.Trotz der Aufstände im vergangenen Jahr hat es keinen Einbruch gegeben."
Jochen Reik, Geschäftsführer von Bosch in Thailand

Tiefgreifende Verluste habe es nach den schweren Unruhen im Mai 2010 nur kurzfristig gegeben, zumal nur der Tourismussektor und der Einzelhandel in Bangkok betroffen gewesen sei, hieß es aus der Wirtschaftsförderungsagentur Germany Trade and Invest.

"Einer unserer Klienten hatte im vergangenen Jahr mit signifikanten Einbrüchen (in Thailand, d. R.) gerechnet, wuchs am Ende aber um zehn Prozent. Die Bedenken vieler Unternehmen scheinen mir daher unbegründet."
Martin Wittig, Chef der Strategieberatung Roland Berger

"Thailand ist ein Wachstumsmarkt, auf dem wir präsent sein müssen."
Peter Wolf, Leiter des BMW-Werks in Rayong

"Thailand hat sich in den vergangenen 20 Jahren fantastisch gemacht."
Eugen von Keller, Chef der Private-Equity-Investmentgesellschaft Xanadu

Unsicherheit vor den Wahlen


Angesichts der anstehenden Wahlen in Thailand und der angeschlagenen Gesundheit von König Bhumipol ist die zukünftige Entwicklung jedoch schwer einzuschätzen. Laut einem Bericht der thailändischen Tageszeitung The Nation habe der schweizer Finanzdienstleister Credit Suisse seinen Kunden geraten, bei Investitionen in Thailand Vorsicht walten zu lassen.

"Von diesen ungewissen Aussichten für Investoren profitieren derzeit Thailands Nachbarstaaten, wie Malaysia, Indonesien oder Vietnam", wird auch auf welt.de Thomas Klotz, Managing Partner in der Region Südostasien bei Roland Berger, zitiert.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel